listenings


U2 – Songs of Innocence: Selbstverständlich und schon aus Prinzip kommt das beste Album des Jahres aus Irland – aber U2 landen nur auf Platz 2, knapp geschlagen vom Kollegen Damien Rice. Das mit dem Prinzip erklärt sich aus der angeblichen Welle der Entrüstung, die U2s Geschenk ausgelöst hat. Haben […]

Weltfrieden!


CD-Rezension: Thomas Dybdahl – What’s Left Is Forever Es gibt Menschen, die scheinen unter ihrem guten Aussehen zu leiden. Vielleicht weil sie befürchten, dass ihr Schaffen nicht ernst genug genommen wird. So muss es auch dem Norweger Thomas Dybdahl gehen, der – nach großen Erfolgen und einigen Auszeichnungen in seinem Heimatland […]

Schönheit für ewig



CD-Rezension: Thees Uhlmann – #2 „Sie sammeln sich auf Feldern, auf denen noch der Nebel liegt, im ersten Morgenlicht“ – Nein, keine Metaphorik, kein Zynismus, nicht mal Ironie. Thees Uhlmann erfreut sich wie ein kleines Kind über die Zugvögel, die ein V am Firmament bilden. Und macht daraus eine Rockhymne. […]

Flieg, Vogel, flieg!


CD-Kritik: Get Well Soon: The Scarlet Beast O‘Seven Heads Sommer! Verschwinde! Was machst Du hier noch, wir haben genug von Dir. Es ist Zeit für Herbststürme, prasselnder Regen an den Fensterscheiben, Heißgetränke und Kekse. Es ist Zeit für einen leichten Schnupfen – infiziert von Get Well Soon! Doch bei dem Veröffentlichungstermin im […]

Ab durch die Leitplanke









„Wo kommen wir her? Stuttgart – Hometown“, ruft Michi Beck in die dunkle Weite der Schleyerhalle. Und die Fantastischen Vier werden nicht müde, immer wieder zu erwähnen, dass Stuttgart ihre Heimat ist. Vielleicht war das notwendig, weil die Band spürte, dass der Funke nicht richtig überspringt bei diesem letzten Konzert […]

Fornika für alle – im Dunkeln


Tracklist  1 Splintering Heart / Marillion (live)  2 Volcano / Damien Rice  3 Avalon / Lovebugs  4 Spiders Web / Katie Melua  5 Sentimental / Porcupine Tree  6 In The Colors / Ben Harper   7 Jim Crow / Mellencamp & Baez 8 The Unforgettable Fire / U2  9 Exit / […]

Christmas CD 2007



Mit der Tatsache, dass es in Peking neun Millionen Fahrräder gibt und das so sicher ist, wie ihre Liebe bis zu seinem Tod, schrieb die Britin Katie Melua mit ihren 23 Jahren bereits Musikgeschichte. Die Textzeile wandelt zwischen Lyrik und platter Poesie und genau das kennzeichnet auch die neue Platte […]

Die Frau mit den Fahrrädern in Peking