Halbmartin ist ein Halbmarathoni


Auf der Starterliste des Oldenburg Marathons war ich mit dem Namen „Halbmartin Ohm“ eingetragen. Stimmt, ich bin ja „nur“ beim Halbmarathon gestartet – das ist ja alles nur halbsoviel wert. Deswegen habe ich auch nur halbschwere Beine und bin jetzt, drei Stunden später, auch schon wieder halbfit.

Wie schön, dass Sönke auch vor Ort war und Fotos vom Team Martin² gemacht hat. Danke!

Erkenntnis nach 1:52:38 Stunde:

  • ein Marathon laufe ich niemals
  • den Halbmarathon nächste Woche von Brake nach Nordenham schenken wir uns auch
  • die letzten zwei Kilometer waren eine Qual
  • aber das muss auch wohl so (dafür waren die 19 Kilometer vorher natürlich das reinste Vergnügen)
  • jetzt wird der Rest der Laufsaison erstmal langsamer angegangen, nächstes Rennen ist erst im kommenden Jahr

Link

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.