Invisible Fans


Zugekiffte, völlig besoffene, geistig weggetretende, leider körperlich anwesende Fans haben das gestrige Konzert von Marillion in der Hamburger Markthalle ein wenig anstrengend werden lassen. Allerdings trifft es die Bezeichung "Fans" weniger, hat doch der eine immer lautstark "Kaylight" gefordert – und meinte damit Kayleigh einem Song aus der Fish-Ära, den Marillion schon seit Jahren nicht mehr präsentieren. Der andere war mehr mit seiner Freundin als mit dem Konzert beschäftigt. Das wurde besagter Freundin, die echter Marillion-Fan zu sein schien, tatsächlich auch irgendwann lästig und sie suchte das Weite. Er dann auch und endlich ließ sich das Konzert genießen.

Im zweiten Part ihrer Happiness Is The Road Tour verzichten die Marillion leider auf einige ihrer neuen Songs vom überragenden Essence-Album. Macht aber nix, denn die 145 Konzertminuten kann die Band mit hochkarätigsten Songs aus ihrem Repertoire füllen, so dass ein Höhepunkt den nächsten jagt – ohne dabei auf Fish-Songs zurückzugreifen, auch wenn es die obligatorischen Grendel-Rufe gab.

Emotionalste Höhepunkte waren wie so häufig die Brave-Songs Mad und Great Escape, aber auch Out Of This World – einer meiner Lieblingssongs – begeisterte als Soundtrack zu einem kleinen traurigen Film über den Speedbootfahrer Donald Campbell, der im Hintegrund lief. Zum Klassiker wird das noch etwas neuere Neverland als Schlusslied des regulären Sets, richtig laut wurde das Publikum in der ausverkauften Markthalle als Happiness Is The Road gesungen wurde – aus voller Kehle sangen fast alle, als die Band nach und nach die Bühne verließ und nicht mehr wiederkam.

Die Setlist:

Dreamy Street
This Train is my life
The Other Half
Essence
Fantastic Place
Estonia
Out of this World
Thunderfly
Mad
Great Escape
Real Tears for Sale
Asylum Sattelite #1
Neverland
————————————-
The Invisible Man
————————————-
Waiting to Happen
Whatever is wrong with you
Happiness is the Road

Wie schön, dass Marillion ihren Fans alle Shows zum Download anbietet, da kann ich mich doch gleich nochmal singen hören … "Happiness Iiiiiiiisssss The Road". Weitere Bilder vom Konzert gibt es hier.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.