Frühstück und Ferkel in der Frühlingssonne (update) 1


Was für ein wunderschöner Vormittag. Eine Fahrt raus ins Grüne bei sommerlichen Temperaturen und einem Nullwolkenhimmel. Vor dem eigentlichen Pressegespräch beim Biohof Moorfreude gibt es einen Fotosession mit fünf Tage alten Bunten Bentheimer Ferkeln. Die acht gefleckten Ein-Kilo-Schweine sind verspielt, zutraulich und … durstig. Kaum torkelt Mama Finna aus dem Stall und wirft sich hin, ist die Milchbar eröffnet und die Fotosession beendet. Die Knipserei der drei Pressefuzzis ist aber nur kurzfristig unterbrochen, denn auch Papa Friedrich, der auf der Weide eine riesige Fläche ganz für sich alleine hat, ist fast etwas fotogener und stellt sich stolz in Pose.

Nachdem wir Familie Schwein in Bild festgehalten haben, kosten wir auch noch von ihnen. Beim Frühstück gibt es Wurst vom Schwein in allen Variationen. Lecker und mit Bioland-Siegel. Doch auch dieser Termin nahm irgendwann sein Ende. Schade. Aber die Fotos gibt es hier (Jetzt noch mehr Bilder vom zweiten Besuch auf Moorfreude).

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Ein Gedanke zu “Frühstück und Ferkel in der Frühlingssonne (update)