Fornika für alle – im Dunkeln


„Wo kommen wir her? Stuttgart – Hometown“, ruft Michi Beck in die dunkle Weite der Schleyerhalle. Und die Fantastischen Vier werden nicht müde, immer wieder zu erwähnen, dass Stuttgart ihre Heimat ist. Vielleicht war das notwendig, weil die Band spürte, dass der Funke nicht richtig überspringt bei diesem letzten Konzert der „Fornika für alle-Tour“? Oder liegt es nur an der Regie und Kameraführung? Die Schnitte kontrastieren unangenehm mit der Musik und die Kameras erwischen die Protagonisten auch nicht immer auf Anhieb und scharf. Was bei anderen Produktionen künstlerisch wirkt, sieht hier … komplette Kritik auf cdstarts.de

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.