music & film

Genuss für Augen und Ohren. Empfehlungen, Kritiken und Warnungen.


„Wollen wir nochmal?“ – „Ja!“ Manchmal können Entscheidungen so einfach sein, dabei hatte ich vor drei Jahren beim i+e-Konzert in Dublin doch „ernsthaft“ darüber nachgedacht, ob ich nach diesem – vielleicht besten Konzert – einen Schlussstrich hinter U2-Konzerte ziehen sollte. Doch das haben mein Bruder und ich drei Jahre später […]

Dirty Days in Dirty Old Town 4.19


1
30 Jahre musste Hamburg auf U2 warten, da ist sogar Bremen mit dem Zooropa-Konzert 1993 im Weserstadion besser vertreten gewesen. Möglicherweise ist es einzig der Initiative von u2tour.de zu verdanken gewesen, dass auch wir endlich mal einen relativ kurzen Weg zu einem U2-Konzert hatten. Und was für Vorzeichen für ein […]

Don’t let the bastards grind you down …



Ich liebe das Kulturzentrum Schlachthof in Bremen. Konzerte in der Kesselhalle können eigentlich nur gelingen und ich habe bisher auch nichts anderes erlebt, doch was war gestern los? Da spielte die britische Alternativband in meiner Lieblingslocation und gegenüber dem Konzert in der unwürdigen Blues-Garage in Hannover 2014, waren die Rahmenbedingungen […]

Meine letzten Gedanken


„Wenn nachts die kleinen Pandabären schlafen, bleiben aus Respekt die Wolken wach.“ Wenn der Martin von Fortuna Ehrenfeld schon im Schlafanzug seinen Support für Kettcar im Schlachthof abliefert, ja dann darf er auch ein alternatives Schlaflied singen. Ansonsten hat der knapp 50-jährige mit weiteren Textzeilen wie „Kopfsprung in Dein Hundeherz“ […]

Der Tag wird kommen …



Das Viertelfinale der Fußballfrauen ist ins Wasser gefallen, das Stadion in Rotterdam hatte kein Dach und der Regen plätscherte unaufhörlich. Gleiches Bild in Amsterdam, nur das hier ein Dach über dem Stadion ist, und im Stadion 52.000 Fans auf den Auftritt von U2 warteten, während draußen der Regen unaufhörlich auf […]

Dach drüber


H hat noch nicht einen Ton gesungen, da sitzt er schon am Bühnenrand der ersten Reihe gegenüber – Nähe schaffen. Ein Rockkonzert im Theater. Wer das Risiko eingeht, der muss zumindest einiges probieren, um die natürliche Distanz zum sitzenden Publikum zu minimieren. Auf der anderen Seite kann man dem Publikum […]

F.E.A.R. im Theater



Einen Rausschmeißer wolle er noch spielen. Ganz unplugged. Und so stellen sich Spaceman Spiff und Clara Jochum (auch bekannt unter  #ClaraFall oder #ClaraDenier) wie zwei verschüchterte Schüler ganz hinten auf der kleinen Bühne hinter dem provisorischen Instrumententisch auf und singen ihre Version von „Die Gedanken sind frei„. Kann man machen – […]

Die Gedanken sind frei


Die Stimmung kochte einmal, ja es dampfte richtig im Stadtpark als Damien Rice die Textzeile „the colder water“ eines seiner bekanntesten Songs „Blower’s Daughter“ sang. Denn mittlerweile waren die knapp 4000 Zuschauer völlig durchnässt. Dabei hatte das Konzert gerade erst angefangen, schließlich war die erste Hälfte nur ein „Soundcheck“. Was Damien […]

Cold … cold water



2
Eine Stadt im U2-Rausch. Euphoriebestärkt mag man das vielleicht behaupten, doch Dublin am Vorabend des ersten Advent ist eher im Weihnachtsrausch. Statt Plakaten und Zeitungsartikeln rund um die Auftritt der größten Helden der Stadt, taumelt Dublin-City in die Weihnachtszeit. All überall auf den Häuserspitzen sah ich goldene Lichtlein sitzen – und […]

Shine like stars in a Dublin night


Älter, man wird Älter. Haben wir früher Stunden vor der Halle angestanden, um möglichst nahe an der Bühne zu stehen, schlendern wir diesmal gemütlich eine Stunde nach (!) Einlass zur Köln-Arena. Anstehen dürfen wir trotzdem noch eine Stunde – der „Mobile Tickets“ sei dank. „Heller, sie müssen ihr Handy heller […]

Clubkonzert in der Arena #refugeeswelcome



Untypisch war es, dass Boy ausgerechnet in der sonst etwas biederen Kulturetage Halt machen. Angesagte, neue Acts sind hier eher selten zu finden, umso überraschender, dass das deutsch-schweizerische Duo auch noch den Auftakt der Club-Tournee ausgerechnet in Oldenburg begeht. Vielleicht mögen Valeska Steiner und Sonja Glass auch gedacht haben, wenn sie es […]

Wir waren hier


1
Die Vorgeschichte zum Konzert ist weniger wichtig, als der Konzertabend am 4. August 2015 im Tempodrom in Berlin, aber ohne ein wenig Vorwissen ist es schwer verständlich, wie wichtig das Konzert für mich war. Es muss Anfang des Jahrtausend gewesen sein, als ich Damien Rice kennen und seine Musik lieben […]

Der mit dem einen Liebeslied